Theaterpremiere: Roman et Juliette

roman et jul web

Ein Theaterstück, frei nach Gottfried Kellers Novelle „Romeo und Julia auf dem Dorfe“
Es ist die Geschichte zweier Liebender oder zweier junger Menschen, die beginnen, ihre Liebe zu erahnen. Und alles scheint logisch und folgerichtig, wenn man bedenkt, dass zwei spielende Kinder erwachsen werden und sich in heimatlicher Idylle neu entdecken. Zur gleichen Zeit aber entsteht zwischen ihren Eltern Streit um etwas, was beiden nicht gehört. Und aus dem Streit wird Feindschaft, Todfeindschaft, die beide Familien in Armut und Verderben stürzt.

Text/Regie: Bernhard Buley, es spielt die „Theatergruppe Oberspree“

 

Kulturzentrum Schöneweide – hier finden Sie uns!

Die Busline 165 bis Bruno-Bürgel-Weg hält direkt vor unserem Haus.
Zu allen Veranstaltungen, bei denen es nicht anders ausgewiesen ist, wird ein Eintritt von 7/4 Euro,
Kinderveranstaltung 4 Euro, erhoben.

Programmänderungen vorbehalten!
Eintritt Vernissage und Galerie frei!

Alle Veranstaltungen

Zum Seitenanfang