ErLesenes am Samstag – Ein beherzter Reviervorsteher im Lustgarten

heinz knobloch web1

Abschweifungen mit und Seitenhiebe
von Heinz Knobloch (1926 – 2003) – “Im vergangenen Jahr, 2003, haben wir alle einen höchst liebenswerten Mit-Menschen verloren: den Journalisten, Schriftsteller, zeitweiligen Redakteur, Satiriker und Feuilletonisten Heinz Knobloch. Das Wort Mit-Mensch ist hier sehr bewußt gewählt, um schließt es doch Nähe, harmonisches Einvernehmen, Güte, gegenseitiges Verstehen und eine stete Zuneigung. All dies konnten wir beim Lesen seiner vielfältigen und vielfarbigen Texte ebenso erleben wie als Zuhörer bei einer seiner zahlreichen Lesungen in Stadt und Land, 77 Jahre waren ihm auf dieser Erde vergönnt….“
(Auszug von Karl Bongardt, 2004)
Die Geschichte erzählt vom beherzten Reviervorsteher Wilhelm Krützfeld, der 1938 die Feuerwehr rief, als die Synagoge in der Oranienburger Straße brannte.
Janine Strahl-Oesterreich und Bernhard Buley lesen Texte von Karl Bongardt.

Mit Frühstücksangebot!

Kulturzentrum Schöneweide – hier finden Sie uns!

Die Busline 165 bis Bruno-Bürgel-Weg hält direkt vor unserem Haus.
Zu allen Veranstaltungen, bei denen es nicht anders ausgewiesen ist, wird ein Eintritt von 7/4 Euro,
Kinderveranstaltung 4 Euro, erhoben.

Programmänderungen vorbehalten!
Eintritt Vernissage und Galerie frei!

Alle Veranstaltungen

Zum Seitenanfang