Vernissage: Samstag, 30.11., 15.00 Uhr

Steinleben III ca.60x60 Acryl web

 

Altrosa Neurose
So der Titel einer Assemblage des Berliner Künstlers Siegfried Schütze, der sein Atelier seit über 30 Jahren in Berlin-Schöneweide betreibt. Unter dem paradox klingenden Motto gibt er einen ausschnitthaften Einblick in sein umfangreiches Werk. Über bisher ca. 50 Schaffensjahre  hat er seinen Focus vor allem auf die elementaren Kräfte gerichtet. Diese „Kollaboration mit der Natur“, wie er es nennt, ermöglicht ihm immer neue Variationen der Interpretation. Wie von Neugier getrieben erscheint seine Arbeitsweise. Sie ist ebenso experimentell wie vom Willen der Durchdringung geprägt.
Traditionelle Stilmittel und Techniken werden für die verschiedensten Darstellungsformen verwendet. Malerei, Zeichnung, Siebdruck, Übermalungen, Collage, Frottage, Assemblage, Steinobjekte und diverse Übergangsformen zählen zu seinem Repertoire, das von Energie durchströmt zu sein scheint. Von den intensiven figürlichen Studien bis zu den abstrakt anmutenden Landschaftsinterpretationen verbinden sich humanistische Grundhaltung mit der Ehrfurcht vor der Natur. (Siegfried Schütze)

Ausstellungsdauer: bis 13. Januar 2020

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
von 10.00 bis 18.00 Uhr
und zu den Veranstaltungen

Kulturzentrum Schöneweide – hier finden Sie uns!

Die Busline 165 bis Bruno-Bürgel-Weg hält direkt vor unserem Haus.
Zu allen Veranstaltungen, bei denen es nicht anders ausgewiesen ist, wird ein Eintritt von 7,- € / erm. 4,- €,
Kinderveranstaltung 4 Euro, erhoben.

Programmänderungen vorbehalten!
Eintritt Vernissage und Galerie frei!

Aktuelle Veranstaltungen

Zum Seitenanfang